Aktuelles
Klare Ziele:
- das Programm
20 Erfolgsjahre:
- die Bilanz
Josef Niggas
Team der VP Lannach
Links
Kontakt
   
Aktuelle Informationen:

2009-05-29 - 100 % Zustimmung für Ortsparteiobmann Bürgermeister Josef Niggas!
Beim Ortsparteitag der Lannacher Volkspartei am Freitag, den 29. Mai 2009 wurde der langjährige Ortsparteiobmann und Bürgermeister Josef Niggas eindrucksvoll bestätigt.

In seinem Tätigkeitsbericht spannte er einen Bogen über seine Arbeit vom 13.05.1994 bis zum heutigen Tage. Damals wurde er zum ersten Mal zum Ortsparteiobmann der Lannacher Volkspartei und bei der Gemeinderatswahl im Jahr 1995 mit Unterstützung zweier Namenslisten (Lannacher Bürgerforum - 2 Mandate und der Liste "Wir für Sie" - 1 Mandat) am 26.04.1995 zum Bürgermeister von Lannach gewählt. Er berichtete von schwierigen, aber lehrreichen Jahren als Kommunalpolitiker in seiner ersten Wahlperiode, da er weder im Gemeinderat noch im Vorstand eine Mehrheit hatte. Konsequenz und Ausdauer belohnten ihn bei der Gemeinderatswahl am 19. März 2000. Dort erreichte er mit seinen Kandidatinnen und Kandidaten 8 von 15 Sitzen im Gemeinderat. Bei der Gemeinderatswahl im Jahr 2005 konnte er die absolute Mehrheit verteidigen und erzielte mit seinem Team 11 von 21 Sitzen im Gemeinderat.

Die Marktgemeinde Lannach hat sich in all diesen Jahren verändert wie kaum eine andere Gemeinde. Im Rückblick auf 14 erfolgreiche Jahre für Lannach erwähnte er insbesondere die wirtschaftliche Entwicklung, die Verbesserung der Infrastruktur sowie die zahlreichen Bauten, die in dieser Zeit errichtet wurden. Ein neuer Wirtschaftshof, Feuerwehrrüsthäuser, der Ausbau der Kläranlage, das Seniorenwohnheim, die Nahversorgung, die Gründung der Rot-Kreuz-Dienststelle, die Errichtung der Steinhalle und derzeit der Bau des neuen Gemeindezentrums zeugen von der Dynamik und der positiven Entwicklung der Kommune. Nebenbei wurde erwähnt, dass die Finanzen bestens geordnet sind.

Eindrucksvoll waren auch die Berichte der Obleute der Teilorganisationen. Frau Hermelinde Sauer von der Frauenbewegung, Herr Gemeinderat Martin Niggas von der Jungen ÖVP, Herr Gemeinderat Ernst Weiß für den ÖAAB, Herr Alois Sauer vom Seniorenbund, Herr Alfred Fürst vom Bauernbund und Herr Franz Haas vom Wirtschaftsbund berichteten über die Aktivitäten ihrer Organisationen.

Zum Tagesordnungspunkt "Wahlen" übernahm der Bezirksparteiobmann LAbg. Manfred Kainz den Vorsitz und lobte vorweg die Arbeit der Mandatare und Funktionäre der Lannacher Volkspartei: "Unter der Führung von Bürgermeister Josef Niggas hat sich Lannach zu einer Vorzeigegemeinde entwickelt."

Bei der geheimen Wahl zum Ortsparteiobmann erhielt Bürgermeister Josef Niggas 100 % der Stimmen. Ebenso einstimmig gewählt wurden seine Stellvertreter Vizebgm. Robert Sauer, Gemeindekassier Raimund Krenn, GR Christine Hubmann, GR Michaela Reinisch sowie alle anderen Funktionsträgerinnen und Funktionsträger.

Bei Tagesordnungspunkt 5 "Nominierung des Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl am 21. März 2010" wurde, wie erwartet, der neugewählte Ortsparteiobmann und Bürgermeister Josef Niggas einstimmig nominiert.

 



Friedrich Grießner
Friedrich Grießner:
„Wenn ich 20 Jahre zurückblicke, was sich in Lannach alles getan hat, erreicht und gemacht wurde, da kann man nur wieder das Gleiche wählen!“